Erschienen in: A&D Mai 2011, S. 58
Messen & Erkennen  |  

Für den feinen Unterschied

Die Infrarotkameras T640 und T620 von Flir produzieren mit ihrem modernen ungekühlten Mikrobolometer-Detektor (640 x 480 Pixel) hochauflösende Wärmebilder mit Temperaturunterschieden von 0,04°C. Mit der umfangreichen Vollausstattung strebt das Unternehmen an, sie schnell als neue Referenz-Wärmebildkameras für Anwendungen zur vorbeugenden Instandhaltung zu etablieren. Dazu gehören neben der neuen WiFi-Funktionalität auch die Bild-im-Bild-Funktion (Realbild wird mit Wärmebild überlagert), Thermal Fusion, 5-Megapixel-Tageslichtkamera, sehr heller LCD-Touchscreen, zusätzlicher Sucher (T640), Sprach- und Textkommentare, skizzierte Kommentare über den Touchscreen, MeterLink (drahtlose Übertragung von Daten einer Extech-Stromzange zu den Kameras), Berichtserstellung direkt in der Kamera, Messpunkte, automatische Erkennung heißer/kalter Stellen und Isothermen (oberhalb/unterhalb/Intervall) –und das bei ergonomischer, einfacher Bedienung.

• more@click-Code: AD8486310

Kontaktdaten

FLIR Systems GmbH
Berner Straße 81
60437 Frankfurt am Main
Deutschland
T +49-69-9500900
F +49-69-950090-40
E-Mail schreiben
zur Website
GO TOP

Ähnliche Artikel

Messen & Erkennen | News

Externes Wegmesssystem

Messen & Erkennen | News

Ein Sensor, der für zwei arbeitet

Messen & Erkennen | News

Hochpräzise Messen

Messen & Erkennen | News

Robuste Kamerafamilie

Messen & Erkennen | News

Lichtschranke für Objekterkennung

Messen & Erkennen | News

Nachhaltiger Wegaufnehmer

Businessprofile

A&D Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
SUCHEN