Die Steuerungsserie CJ2M von Omron bietet unter anderem eine große Auswahl an CPUs
Erschienen in: A&D November 2010, S. 112
S&V  |  

Flexibel einsetzbar

Die CJ2M-Serie von Omron , eine modulare Steuerung, ist flexibel einsetzbar. Sie bietet eine große Auswahl an CPUs, vielseitige Kommunikations-Möglichkeiten einschließlich Ethernet und ist auf bis zu 2560E/A-Punkte erweiterbar. Optional verfügbare Impuls-E/A-Module erweitern die Baureihe um vielseitige Positionierfunktionen. Die Ausführzeit von 40ns ermöglicht kürzere Taktzeiten der Maschine. Gleichzeitig steht ein größerer Speicher mit einer Programmkapazität von bis zu 60 kSteps und 160 kWorten Datenspeicher zur Verfügung. Die breite Palette an Steuerungsvarianten ermöglicht eine maschinengerechte Auslegung bei voller Skalierbarkeit. So ist ein Wechsel auf kleinere oder größere CPU-Typen mit einer durchgängigen Software möglich. Auch hinsichtlich der Erweiterbarkeit ist die Steuerungsserie flexibel. Bis zu 30 E/A-Module lassen sich an die Steuerung anschließen. Die Bandbreite reicht von digitalen E/As über analoge Prozessbaugruppen bis hin zu Motion-Controller-Baugruppen.

• more@click-Code: AD7579150

Kontaktdaten

Omron Electronics GmbH
Elisabeth-Selbert-Straße 17
40764 Langenfeld
Deutschland
T +49 (0) 2173 6800-0
F +49 (0) 2173 6800-400
E-Mail schreiben
zur Website

FIRMENPROFIL
GO TOP

Businessprofile

A&D Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
SUCHEN